Subaru WRX STi stellt neuen Rekord auf der Isle of Man auf

Text

Vor ein paar Wochen hatten wir die schöne Gelegenheit, uns vom neuen Subaru WRX STi ein Bild machen zu können und waren durchweg angetan von der Neuauflage des Rally Klassikers. Wie ernsthaft es Subaru dabei mit den fahrdynamischen Ambitionen des STi meint, haben die Japaner nun auf dem Isle of Man TT-Rundkurs unter Beweis gestellt, auf dem der alte Rekord aus dem Jahre 2010 um 41,7 Sekunden unterboten wurde.

Driven: Subaru WRX STi 2014

Der von Mark Higgins pilotierte STi absolvierte den 59,5 km langen Kurs mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 189,11 km/h . In einem ersten Versuch war der 2010 ebenfalls von einem WRX STi aufgestellte Rekord bereits um 26 Sekunden unterboten worden, Higgins traute dem 2014er-Modell aber noch wesentlich mehr zu und stellte im zweiten Anlauf die neue Fabelzeit von 19 Minuten und 15 Sekunden auf. Dass der Isle of Man Rundkurs eine extrem anspruchsvolle Strecke darstellt, lässt sich gut am nun veröffentlichtem Video nachvollziehen, das auch diverse Fahrszenen von der Rekordfahrt beinhaltet.

Nur noch einmal zur Erinnerung: Der Subaru WRX STi verfügt über einen 2.5-Liter großen Turbo-Boxermotor mit 300 PS und 407 Nm. 100 km/h werden nach 5,2 Sekunden erreicht und maximal sind 255 km/h Höchstgeschwindigkeit möglich.

25546791463288678115917194416817069991553927672156441865579477111454454778811068344934879142573813837618584501405489946437297805921283401054154122233419837119529269690841672741087128036900

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.