Subaru Impreza WRX STi 2011 Limousine

Das Flehen der Limousinen-Freunde wurde erhört. Subaru bringt nun auch eine Stufenheck-Variante des 300 PS starken Impreza WRX STi auf den Markt. Allerdings ist der Allradler mit dem gewaltigen Heckflügel nur für die USA und Asien vorgesehen.

Hier geht’s zur XXL-Galerie des neuen Subaru Impreza WRX STi!
Ein Raunen ging durch die Reihen der Fans allradgetriebener Kompaktkracher á la Mitsubishi Lancer Evound Subrau Impreza WRX STi. Denn letzterer kam erstmals als Steilheck – angesichts der Power auch Hot-Hatch genannt – auf den Markt. Zwar konnte der Neue alles besser als sein Vorgänger, doch selbst 300 PS und eine kernige Vierrohr-Abgasanlage konnten den „Verlust“ der Limousinen-Optik inklusive Heckflügel in Wickeltisch-Größe nur schwer ausgleichen. Doch Subaru bessert nach und bietet ab sofort seine Speerspitze auch als Viertürer an. Ja, Sie haben richtig gelesen: „auch“. Denn der Hot-Hatch bleubt weiterhin im Programm. Muss er auch, denn lediglich diese Karosserie-Version wird in Europa weiterhin erhältlich sein. Die Limousine mit dem wie gewohnt gewaltigen Heckflügel wird dem amerikanischen und Asiatischen Markt vorbehalten bleiben. Speziell die US-Version ist hierbei von großem Interesse, wird sie doch als Linkslenker angeboten und eignet sich daher als exklusiver Import-Renner für den deutschen Markt.

Bislang geben die Japaner noch keinen Preis für den viertürigen Impreza WRX STi an, der übrigens wie die Steilheck-Variante in 5,2 Sekunden auf Tempo 100 sprintet und Tempo 250 als Topspeed ermöglicht.

Subaru Impreza WRX STi bis 20.000 Euro im Angebot: