Tesla Model 3: Zieht der kompakte Stromer am BMW M3 vorbei?

Tesla-Model 3 (2)

Morgen soll es soweit sein: Tesla enthüllt sein neues Modell – das Model 3. Bislang wissen wir so gut wie nichts über das neue Einstiegselektro-Modell des US-amerikanischen Herstellers. Doch ein Insider hat nun zum Besten gegeben, mit dem Tesla Model 3 sei eine Sprintzeit unter vier Sekunden auf Tempo 100 möglich. Allerdings verriet der Insider nicht, ob dies nur mit dem Spitzenmodell oder auch schon mit dem „normalen“ Model 3 möglich sei. In jedem Fall würde der Stromer mit solch einem Wert den BMW M3 beim Ampelstart nass machen.

CanAm
Darüber hinaus soll der Tesla Model 3 mit einer 80 kWh fassenden Batterie bis zu 300 Meilen, also rund 480 Kilometer, weit kommen. Zudem ist der Insider von der Optik des neuen Wagens sehr angetan und beschreibt ihn als „sexy and sporty“. Nun denn, wir freuen uns schon auf morgen und sind vor allem auf das Preisschild am Tesla Model 3 gespannt.

Hinweis: Das Bild oben zeigt das Model S Concept von 2009

Tesla Model 3

Neben Tesla Model S und Tesla Model X wird der Tesla Model 3 das dritte Modell im Portfolio des Elektro-Wagen-Herstellers.