Den Ingenieuren bei Toyota scheint es ein besonderes Anliegen gewesen zu sein, Besitzern teurer exotischer Sportwagen beim obligatorischen Ampelrennen eine lange Nase ziehen zu können. Anders ist wohl nicht zu erklären, worin genau der Sinn eines Camry Sleepers begründet liegt. Doch lassen wir den Sinn einfach einmal beiseite und freuen uns darüber, dass man auch bei Toyota noch genügend Zeit für solche Projekte findet.

Toyota-Camry-Sleeper-8

Unter der Hülle des Camry haben die Ingenieure ein Dragster-Gestell verpflanzt, dessen Herz ein 5,7-Liter-V8 bildet, der darüber hinaus mit einem TRD Supercharger und einem nassen Nitrous-System ausgestattet wurde. Derart ausgestattet soll sich die Leistung bei um die 850 PS einpendeln und der Sleeper in geschätzten 9,8 Sekunden über die Viertelmeile sprinten. Um den unscheinbaren Eindruck gegenüber Außenstehenden nicht zu stören, steht der Camry sogar auf Serien-Felgen, auf die allerdings Drag-Racing-Reifen gezogen wurden. Während der Premiere auf der SEMA Show 2014 in Las Vegas wollte Toyota keine genaueren Details verraten, wir können allerdings darauf hoffen, den Camry Sleeper demnächst auch einmal in Aktion zu erleben.

Galerie