Berlin, mit dickem B. Zwischen Ampelmännchen und Alex hat auch VW seit einigen Jahren eine Repräsentationsfläche, die passenderweise den Namen DRIVE Forum trägt und regelmäßig Ort für Ausstellungen rund ums Auto ist. Am 5. September hat Wolfsburg nun Exponate zum Thema 50 Jahre VW Motorsport in den Glaspalast gekarrt – Grund genug für uns, mal einen Blick hineinzuwerfen.

Selbstredend findet man in einer Ausstellung über VW-Motorsport in einem VW-eigenen Haus keine Rallyeautos aus Stuttgart oder München. Und dank großzügiger Ausnutzung der begrenzten Platzverhältnisse mit lediglich acht Fahrzeugen ist man auch relativ schnell durch. Sehenswertes gibt es trotzdem: Angefangen beim Rheila Golf I Gruppe 2/4, der auf einem Einser GTI basiert, aber auf 185 PS bei lediglich 860 Kilogramm aufgeblasen wurde. Ohnehin macht der Golf die Hälfte aller Exponate aus: weiter geht’s beim hübsch aufgemachten Zweier GTI 16V Gruppe A und schließlich zum Über-Golf II Bi-Motor mit, wie der Name schon sagt, zwei 1,8-Liter Motoren. 652 PS auf eine Tonne Gewicht waren gut genug für das Pikes Peak Bergrennen im Jahre 1987.

Da wirkt der Kundensport Golf VII TCR, der sich in der hintersten Ecke versteckt, geradezu zahm gegen. Mehr Respekt flößen da schon der Weltmeister-Polo WRC oder der Race-Touareg für die Rallye-Dakar ein. Der Race-Iltis hingegen läuft außer Konkurrenz, der Formel V Monoposto, mit dem in den Sechzigern alles erst begann, ebenso. Wer sich für besondere Autos aus dem VW-Konzern begeistern kann und bis zum 30.10. in Berlin ist, sollte sich diese Ausstellung also einmal genauer ansehen. Der Eintritt ist frei.

Mehr Infos unter: DRIVE Forum