VW Golf R400 Concept mit 400 PS: Seriennahe Studie vorgestellt

Golf-R400

Vor exakt 40 Jahren, im Frühjahr 1974, wurde der erste VW Golf offiziell vorgestellt. Ein guter Grund also, ein ganz besonders Modell auf den Markt zu bringen. Immerhin war VW schon der 30. (Golf GTI Edition 30) und er 35. Geburtstag (Golf GTI Edition 35) ein Jubiläumsmodell wert. Auf der Auto China in Peking wirft nun ein weiterer Spezial-Golf seine Schatten voraus. Denn zumindest für uns sieht der dort gezeigte Golf R400 Concept schon sehr nach einem krawalligen Serienmodell aus – jedenfalls mehr als der 2013 vorgestellte Design Vision GTI.

Noch stärker: VW Design Vision GTI

Golf-R400-(2)

Vorgestellt: VW Golf R mit 300 PS

Neben den nun gezeigten Bildern des Golf R400 Concept rückt VW aber leider keine weiteren Infos heraus, als den schon vorgestern veröffentlichten Fakten: Der Zweiliter-TSI unter der Haube bekam Teile des WRC-Motors aus dem Polo R WRC spendiert und leistet nun 400 PS und 450 Newtonmeter Drehmoment, die Kraft wird über alle vier Räder abgegeben, das Gewicht beträgt rund 1.400 Kilo und in 3,9 Sekunden soll’s auf Tempo 100 gehen. Den Topspeed gibt VW mit 280 km/h an.

Im Test: VW Golf GTI mit 230 PS

Golf-R400-(4)

Es ist natürlich fraglich, ob VW tatsächliche eine so starke Ausbaustufe des Zweiliter-Motors ins zu erwartende Jubiläumsmodell steckt. Immerhin bringt es die bis heute stärkste Variante auf gerade einmal 300 PS (Golf R und Audi S3). Allerdings haben wir ja bereits vor einigen Wochen über einen „VW Golf R Evo“ berichtet, der angeblich mit 370 PS kommen soll, und das klingt auf jeden Fall realistischer als die Pekinger-Version mit 400 PS.

Galerie: VW Golf R400 Concept

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.