Nein, im VW-Konfigurator findet ihr den neuen VW Golf GTI Clubsport noch nicht. Aber immerhin können wir euch nun endlich sagen, was das Jubiläumsmodell anlässlich des 40. Geburtstags des Golf GTI kosten wird. Und ein erstes Video mit Fahraufnahmen gibt’s zur Feier des Tages auch gleich noch. (Die Galerie für mobile Endgeräte findet ihr hier!)

Galerie (XX Bilder)

Wir hatten den 265 PS starken Hot Hatch, der per Boostfunktion bis zu zehn Sekunden lang auch 290 PS bereitstellt, auf rund 35.000 Euro geschätzt. 34.500 Euro sind es nun geworden. Damit füllt der mit einer Vorderachs-Differnezialsperre bestückte und vom bekannten 2.0 TSI befeuerte GTI Clubsport die Lücke zwischen Golf GTI Performance und Golf R blendet aus.

„In 5,9 Sekunden auf Tempo 100“

Zu haben ist der Golf GTI Clubsport wahlweise mit einer manuellen Sechsgangschaltung oder einem DSG mit ebenfalls sechs Gängen. Handgerissen geht’s in 6,0 Sekunden auf Tempo 100, das DSG macht das 0,1 Sekunden schneller. Der Topspeed liegt bei 250 km/h.

Optisch unterscheidet sich das Editionsmodell durch eine neue Frontschürze, neue Seitenschweller, einen neuen Heckdiffusor sowie einen mehrteiligen Dachkantenspoiler und spezielle 18-Zoll-Alus mit 225/40 R18-Bereifung vom normalen GTI. Optional sind auch spezielle 19-Zöller zu haben.

Alle Kompaktsportler auf dem Markt

Natürlich hebt sich auch der Innenraum des GTI Clubsport von den zahmeren Brüdern mit 220 PS bzw. 230 PS ab. Hier kommen spezielle Sportsitze und einiges an Zierrat zum Einsatz – rote Linie auf den Sicherheitsgurten, GTI-Schriftzug in den Rückenlehnen etc.

„Limitierte Stückzahl“

Ach ja: Angeblich wird der VW Golf GTI Clubsport nur bis zum Herbst 2016 produziert. Eine Limitierung des Modells ergibt sich also aus der begrenzten Produktionsdauer.