Es gibt einen Autogott. Und er hat uns erhört. Gleich zweimal. Schon im Mai konnten wir berichten, dass der neue VW Polo GTI nun nicht nur mit 192 PS losziehen darf, nein, es wird ihn auch als Handschalter geben. Strike. Nun legen die Wolfsburger sogar noch nach und verkünden, der neue Polo GTI hätte einen 1,8-Liter-Turbo-Vierzlyinder unter der Haube. Yeah! Somit stehen neben den 192 PS auch satte 320 Nm Drehmoment zur Verfügung. In 6,7 Sekunden soll es so auf Tempo 100 gehen, Schluss ist bei 236 km/h. Zum Vergleich: Der 1,4-Liter-Motor im Vorgängermodell bringt es auf 180 PS und schiebt den GTI in 6,9 Sekunden auf 100 km/h. Geschaltet wird serienmäßig (und ausschließlich) über ein Siebengang-DSG. Ende im Gelände ist bei 229 km/h.

Galerie (20 Bilder)

Den Verbrauch des neuen Polo GTI gibt VW mit 5,9 Litern für die handgeschaltete Version mit sechs Gängen und 5,5 Litern beim DSG-Modell an. Wer den kleinen Hot Hatch adäquat einsetzt, dürfte sich aber erheblich von diesen Angeben entfernen.

Optional beim neuen GTI zu haben sind ein Sport-Select-Fahrwerk mit einstellbaren Dämpfern sowie LED-Scheinwerfer. Ohne Extras steht der neue Polo GTI, der seine Premiere auf dem Pariser Autosalon im Oktober feiern und Ende des Jahres auf den Markt kommen wird, ab 22.925 Euro dann beim Händler. Offiziell bestätigt wurde dieser Preis allerdings noch nicht. Nochmal zum Vergleich: Der Vorgänger kostet mindestens 22.500 Euro.