VW Polo R steht auf dem Autosalon Genf 2013

Auf dem GTI-Treffen am Wörthersee zog VW das Polo R-Ass aus dem Ärmel und kündigte eine Serienversion für 2013 an. VW-Entwicklungs-Chef Ulrich Hackenberg bestätigte nun gegenüber der autocar, dass der Wagen bereits auf dem Genfer Autosalon im März 2013 seine Weltpremiere feiern werden.

Zwar dürfte der Polo R dann noch als „Concept“ tituliert werden, sich von der Serien-Version aber nicht mehr unterscheiden. Das kennen wir ja schon vom Polo GTI und dem Golf GTI. Und Hackenberg verriet noch mehr: Für Vortrieb wird der gleiche Zweliter-Turbo wie im neuen Golf VII GTI sorgen, den frontgetriebenen und mit einer Diff-Sperre bestückten Polo R mit 225 PS in rund 6,0 Sekunden auf Tempo 100 schieben. Topspeed: 242 km/h. Ob der kleine Rabauke lediglich in einer limitierten Kleinserie, wie etwa der Audi A1 quattro, an den Start gehen wird, ist aber bislang weiter ungewiss.

Solange der Polo R noch nicht am Start ist, werdet ihr ja vielleicht hier fündig:

Audi A1 1.4 TFSI – VW Polo GTI Ford Fiesta ST
Opel Corsa OPC NE – Renault Clio R.S. Fiat Grande Punto Abarth

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.