VW Polo R WRC bei der „Mexiko“ weiter vorne

Auch am dritten Wertungstag konnte Volkswagen bei der Rallye Mexiko seine Führung weiter ausgebauen. Sébastien Ogier und Julien Ingrassia – beide aus Frankreich – führen mit dem Polo R WRC nach 314,47 von 394,88 Prüfungskilometern mit 3.32,4 Minuten Vorsprung vor Mikko Hirvonen (Citroën).

Das Duo setzte damit seine starke Leistung beim dritten Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) weiter fort. Nach drei Wettbewerbstagen schlagen für die beiden VW-Piloten 14 von 20 möglichen Prüfungsbestzeiten sowie 17 Top-3-Resultate zu Buche. Ihre Teamkollegen Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila – beide aus Finnland – starteten in den dritten Tag der „Mexiko“ unter Rally-2-Reglement und nutzen die Gelegenheit, Erfahrungen mit dem Polo R WRC unter Wettbewerbsbedingungen zu sammeln. Latvalas Bilanz am dritten Rallye-Tag: fünf von sieben möglichen Top-3-Zeiten.

VW Polo GTI im Angebot: