Und wenn es maximal ein Kilogramm Gewichtsersparnis ist: Für Verfeinerungen besonders optischer Natur ist dem TechArt-Team auch der 500 PS starke Porsche GT3 RS der Baureihe 991 nicht zu schade. Und Carbon liegt – immer noch – ganz besonders im Trend. Folgerichtig spendiert man nicht nur dem „normalen“ Elfer sondern auch dem sportlichsten 991 auf Kundenwunsch einige Karosserieteile aus Echtcarbon. Motor- und Kofferraumhaube sind beim 991 GT3 RS bereits serienmäßig aus Carbon gefertigt – Sichtcarbon-Applikationen sind somit zumindest nicht fernab jeglicher Realität.

Techart Porsche 911 GT3 RS

Ob Luftein- oder -auslassblenden, SportDesign-Außenspiegel, Kotflügelverkleidungen oder Seitenschweller, ob seidenmatt oder hochglänzend: Im Programm dürfte für jeden Carbon-Liebhaber etwas dabei sein.

Der GT3 RS ist jedoch mit oder ohne Carbon-Applikationen der Leonberger ein Tracktool par excellence: 500 PS und 460 Newtonmeter aus einem vier Liter großen, freisaugenden Boxer-Sechszylinder lassen den 991 samt PDK in nur 3,3 Sekunden auf 100 Km/h sprinten, aus dem Stand sind 200 Km/h nach 10,9 Sekunden erreicht. Neben intelligentem Leichtbau erleichtert er jedoch auch das Portmonee seines Besitzers erheblich: 181.690 Euro kostet der Renner und für die TechArt-Veredelungen ist noch kein Preis bekannt.