Porsche 911 Turbo: Techart legt nach

Mit seinen 500 PS ist der neue 911 Turbo zwar weißgott nicht untermotorisiert, Tuner Techart legt trotzdem noch ein paar Kohlen nach.

Viele weitere Techart-Kracher findet ihr hier!

Wenn im Serien-Turbo nach 3,7 Sekunden die 100er-Marke vorbeidonnert, dann hat das mit dem TA 097/T1 genannten Leistungskit von Tuner Techart bestückte Derivat schon einen Vorsprung von einer halben Sekunde und schießt schon der 200-km/h-Grenze entgegen. Dank einer neuen Steuersoftware und des neuen Luftfilters bringt es der verbaute 3,8-Liter-Boxer im Heck des getunten Modells auf 570 PS, macht den 911 Turbo von Techart damit außerdem zwölf km/h schneller. Erst bei 324 km/h muss der Turbo-Turbo die Segel streichen.

Noch einmal deutlich schneller wird der serienmäßig rund 148.000 Euro teure Sportwagen, wenn man sich für das TA 097/T2 Leistungskit aus Tunerhand entscheidet. Diesmal kommen noch ein neuer Fächerkrümmer und eine neue Abgasanlage zum Einsatz, was die Ausbeute des Aggregats auf beachtliche 620 PS und ein Drehmoment von 820 Newtonmeter steigert. Jetzt sinkt die Sprintzeit auf unter drei Sekunden (2,9 sek.), die 200er Skala schießt nach nur 9,3 Sekunden vorbei. Schluss mit Lustig ist erst bei 333 km/h.

Porsche 911 bis 50.000 Euro im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.