Besonders wichtigen Kunden kann man auch ausgefallene Wünsche nur schwer abschlagen. Und so erklärte sich der ansonsten eher aufs Chiptuning spezialisierte Tuner Mcchip-DKR bereit, aus einem Porsche 911 (993) GT2 einen waschechten – und etwas außergewöhlichen – Rennwagen zu kreieren.

Auf Basis des luftgekühlten Sportlers erschuf Mcchip-DKR den 993 Turbo 3.6 GT2 Widebody mc600 und entließ mit ihm ein echtes Monster auf die Rennstrecke. Im Heck des aggressiven GT2 schlummert nun ein von Tuning-Partner Pütz Motorsport neu aufgebauter Biturbo-Motor mit K26 Turboladern. Dank der von Mcchip-DKR angepassten Steuersoftware bringt es das Aggregat auf stramme 604 PS und 847 Newtonmeter Drehmoment. Außerdem wurden ein Sperrdifferenzial von Drexler sowie eine Abgasanlage von Cargraphic und ein KW-Competition-Fahrwerk verbaut. Im Innenraum kommen ein Überrollkäfig und Schalensitze von Recaro ebenso zum Einsatz wie ein Stack-Display, eine Schaltwegverkürzung und auch ein Feuerlöscher ist mit an Bord.

Wem das Gesamtkunstwerk und Mcchip-DKR und seinen Partnern gefällt, dem sei gesagt: Der Aufbau des Porsche 993 GT2 hat über 800 Arbeitsstunden verschlungen und mehr als 200.000 Euro gekostet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.