Ruf Porsche 911 Cabrio wird zum GTSpeed von 9oneone

Wer seinen Porsche zum renommierten Tuner Ruf bringt, weiß im Regelfall, was er möchte: einen hochwertigen und standfesten Motorumbau gepaart mit unauffälliger Optik. Doch nicht jeder ist damit zufrieden.

Hier findet ihr alle weiteren Porsche-Artikel

Eine solche Ausnahme ist dieses 911 Cabrio vom Typ 997. Im Heck schlummert zwar ein von Ruf getunter Sechszylinder-Boxermotor mit 620 PS, doch dem Eigentümer war das Wissen um diese Leistung noch nicht genug. Er wollte sie auch auf den ersten Blick zu erkennen geben. Darum brachte er sein Auto zum belgischen Tuner RSQuattro. Das Endprodukt hat mit unauffälliger Optik nichts mehr zu tun. Es beginnt bei der knalligen Lackierung in Metallic-Orange aus der Farbkarte von Lamborghini. Weiter geht es mit riesigen Lufteinlässen in der Frontschürze. Außerdem wurden die Kotflügel vorne und hinten extrem verbreitert. Am Heck erstreckt sich ein feststehender Heckbürzel über die gesamte Fahrzeugbreite und die armdicken Auspuffrohre dürfen die Abgase über dem Kennzeichen ins Freie leiten. Abgerundet wird das Ganze von einem Verdeckdeckel im Speedsterdesign und 20-Zoll großen und überbreiten Felgen von ADV.1-Wheels. Wir sind gespannt, ob wir das Gefährt einmal live auf der Straße sehen werden. Wiedererkennen werden wir es jedenfalls.

Pics: Autostyle-Photograhpie.com

Porsche 911 Cabrio bis 30.000 Euro im Angebot: