RUF RGT 8: Weltweit einziger 911er mit V8-Aggregat

Mit bis zu 400 PS steht der neue Porsche 911 derzeit bei den Händlern. Bis deutlich stärkere Versionen in Form von GT3, Turbo und Co. folgen, wird es wohl noch ein wenig dauern.

Wer nicht warten will und überdies einen 911er mit Seltenheitswert bewegen will, der sollte sich noch bis zum 18. März auf dem Genfer Autosalon beim Stand des Porsche-Tuners und Kleinserienherstellers RUF umschauen. Hier verführt nicht nur ein 750 PS starker RUF CRT3 Clubsport die Besucher, auch der RUF RGT 8 sorgt hier für Aufsehen. Allerdings nur, wenn ein Blick unter die hintere Haube geworfen wird. Denn dort verrichtet der von RUF selbst entwickelte, freisaugende 4,5-Liter-V8 (im 90-Grad-Winkel) mit 550 PS und 500 Newtonmeter Drehmoment seinen Dienst. Gekoppelt an eine manuelle Sechsgang-Schaltung soll der Motor den RGT 8 bis auf Tempo 318 bringen. Welche Sprintzeit möglich ist, verrät RUF derzeit noch nicht. Doch schon jetzt dürfte klar sein: Bis zum Erscheinen eines neuen 911 GT3 RS 4.0 wird der RUF RGT8 wohl einer der weltweit stärksten, Sauger-Porsche mit Heckantrieb sein. Vom Alleinstellungsmerkmal des weltweit wohl einzigen 911 mit V8-Antrieb ganz zu schweigen. Was der RUF RGT 8 kosten soll, wurde bislang nicht kommuniziert.

Welche Highlights Sie derzeit noch auf dem Genfer Autosalon erwarten, lesen Sie hier!

Bildquelle: www.arthomobiles.fr

V8-Power in einem 911er?

Ergebnis der Abstimmung anzeigen

Porsche 911 Coupé mit mehr als 350 PS im Angebot: