Es gibt in der heutigen Zeit so gut wie nichts, was es noch nicht gibt. Wie wäre es denn beispielsweise mit einer – salopp Wohnmobil genannten – Kreation auf sechs Rädern mit 500 PS, ausfahrbarer Dachterrasse, zwanzig Quadratmeter großem Wohnzimmer und allen Annehmlichkeiten, von denen so mancher Eigenheimbesitzer nur zu träumen vermag. Das alles bietet der eleMMent der österreichischen Firma Marchi Mobile.

CanAm
Das Design erinnert an die vergangenen Versuche des Designers Luigi Colani, der Mercedes-Zugmaschinen strömungsgünstig optimierte. Sie fanden jedoch aufgrund der Komplexität keinen Weg in die Serienfertigung. Die Frage nach der Komplexität spielt beim eleMMent allerdings eine eher untergeordnete Rolle. Vom 12 Meter langen und 20 Tonnen schweren Gefährt werden pro Jahr nicht mehr als fünf Exemplare gebaut werden. Der Kunde hat dabei die Wahl zwischen drei Ausstattungsvarianten, die sich in beliebiger Weise weiter individualisieren lassen können. Die teuerste und zugleich luxuriöseste Art des eleMMent ist der „Palazzo“. Im Preis von 2.170.000 Euro aufwärts sind eine ausfahrbare Dachterrasse, großzügige Wohn- und Schlafzimmer mit allen technischen Raffinessen und nicht zuletzt ein Wellnessbereich mit Badetempel enthalten. Fußbodenheizung, Nebelmaschine und individuell verschieb- und höhenverstellbare Möbel sind lediglich ein kleiner Auszug aus der unendlich scheinenden Optionsliste.

Für Kunden, die den eleMMent nicht zum Reisen, sondern zu repräsentativen Zwecken nutzen möchten, sind die „günstigeren“ Varianten Viva VIP-Shuttle (ab 1.684.000 Euro) und Visione (ab 1.290.600 Euro) zu haben. Ob Präsentationsraum mit bis zu acht Bildschirmen oder abgeschirmte VIP-Lounge mit Massagesesseln – beim eleMMent dürfte wahrhaftig nichts unmöglich sein.

Galerie