Matt stellt uns seinen kultigen T3 vor – ein 1988er 1,7ltr.-Saugdiesel-Modell, das er sich vor mittlerweile sechs Jahren zugelegt hat. Damals war er mattscharz gerollt. Doch zum Glück kennt Matt einen Graffiti-Künstler, der den Bulli in einen absoluten Hingucker verwandelt hat. Aber nicht nur äußerlich kann der T3 sich sehen lassen. Der Um- bzw. Ausbau von Matt ist absolute Extraklasse. Doch seht selbst.

Noch mehr Infos gibts auf seinem Insta-Account
Bildrechte: www.instagram.com/mat_chec

Galerie