Schutz für die Zylinderwände. Sauberere Einlassventile und Einspritzdüsen. Das sind die Vorteile, die Shell für seinen zusammen mit Ferrari entwickelten V-Power Racing Sprit verspricht. In Klartext heißt das: Dank einiger Hightech-Zusätze soll dieser spezielle Sprit die Reibung zwischen Kolben und Zylinderwand reduzieren und leistungsbeeinträchtigende Ablagerungen an den Einlassventilen und den Einspritzdüsen verhindern und entfernen. Diese Vorteile lässt man sich als Besitzer eines leistungsstarken Modells natürlich gerne ein paar Cent pro Liter mehr kosten. Und auch wer einen starken Diesel in der Garage hat – vielleicht einen GTD, M550d oder ein getuntes Modell – der bekommt von Shell einen passenden Sprit kredenzt: den Shell V-Power Diesel. Soweit, so bekannt. Doch nun kommt das Neue und Interessante:  Damit sich der preisliche Unterschied zwischen den FuelSave-Kraftstoffen und dem potenteren Shell V-Power nicht so stark auf die Brieftasche auswirkt, bringt Shell den V-Power SmartDeal ins Spiel.

CanAm
Für 9,90 Euro im Monat oder 99 Euro fürs ganze Jahr bekommt man hier beide V-Power-Kraftstoffe zum Preis der günstigeren FuelSave-Varianten. Dass sich das lohnt, zeigt schon das Einmalige Befüllen eines 70-Liter-Tanks mit Shell V-Power unter Berücksichtigung des V-Power SmartDeals. Selbst nach Abzug der monatlichen Gebühr von 9,99 Euro spart man 5,00 Euro pro Tankladung. Und mal unter uns: Wer kommt denn mit einer Tankfüllung um Monat hin?

Darüber hinaus sammelt man Punkte für jeden getankten Liter und jeden Einkauf im Shell-Shop. Eingelöst werden können die Punkte unter anderem bei den Partnerunternehmen Airberlin und Sixt – und natürlich auch im umfangreichen Shell-Katalog.

Wer noch kein Shell ClubSmart Mitglied ist, kann seine Shell ClubSmart Karte an der nächsten Shell Station abholen. Anschließend unter Shellsmart.com online registrieren und den jährlichen oder monatlichen SmartDeal buchen.