Das Auto ist für viele Menschen extrem wichtig. Manche Männer gehen sogar so weit, den Wagen mit ihrer Frau gleichzusetzen: Beides verleiht man nicht. Auf die Gattin trifft dies natürlich zu. Doch mit Blick auf das eigene Auto lässt sich dies nicht immer vermeiden, landen doch jede Menge Verbraucher irgendwann in einer finanziellen Sackgasse. Die eigene Hausbank und andere Kreditinstitute winken schon länger verhältnismäßig häufig ab, wenn Kunden wegen eines Kredites anfragen. Was tun? Immer mehr Kfz-Besitzer greifen auf die Vorteile einer Autopfandleihe zurück. Sie versorgt den Verpfändenden mit kurzfristiger Liquidität, dafür gibt jener seinen Pkw in die Hände des Pfandleihers. Trotz des einfachen und transparenten Konzeptes zweifeln viele Verbraucher – zu Recht? So funktioniert eine Autopfandleihe.

CanAm
Autopfandleihe kontaktieren und Infos übermitteln

Viele Autobesitzer tun sich wahnsinnig schwer, ihr geliebtes Kfz als Pfand einzusetzen. Nachdem früher – vor dem Kauf – alles rund um Autokredite in Erfahrung gebracht wurde und das Traumauto letztlich sicher, aber unter Anstrengungen finanziert werden konnte, geht es nun in die andere Richtung. Für viele Mercedes-, Audi- oder Opel-Besitzer ein schwerer Schlag. Stehen auch Sie vor diesem Schritt, müssen Sie sich sicherlich durchringen, eine Autopfandleihe zu kontaktieren. Sie übermitteln die bedeutendsten Daten Ihres Pkw wie das Modell, den Kilometerstand, Extras und den allgemeinen Zustand, damit der Pfandwert und darauf aufbauend auch die Kredithöhe berechnet werden kann. Natürlich ist dies nur ein grober Ablauf, der sich von Anbieter zu Anbieter unterscheiden kann. Konkrete Infos können Sie dem jeweiligen Onlineauftritt der Autopfandleihe entnehmen.

Kredithöhe akzeptieren und Übergabe vorbereiten

Nachdem Ihnen die Autopfandleihe die Höhe des Pfandkredites offenbart hat, sind Sie wieder an der Reihe. Sie müssen sich nun entscheiden, ob Sie das Angebot annehmen oder sich an einen anderen Anbieter wenden möchten. Tipp: Kontaktieren Sie von vornherein mehrere Pfandleiher, um die beste Offerte zu erhalten. So sehen Sie auch, wer sich als unseriöser Partner entpuppt, indem er Ihnen ein Angebot weit unter Marktwert unterbreitet. Haben Sie aktuell große finanzielle Sorgen, verringert sich Ihr Spielraum natürlich. Dann sind Sie im schlechtesten Fall darauf angewiesen, auch unattraktive Pfandkredite zu erwägen. Um dies zukünftig zu vermeiden, sollten Sie Ihre Geldprobleme in den Griff bekommen – und zwar dauerhaft. Nehmen Sie also ein Angebot an, steht nur noch die Vereinbarung eines Termins zur Übergabe des Autos bevor.

Auto übergeben und Pfandkredit erhalten

Haben Sie einen Termin mit dem Pfandleiher vereinbart, naht auch schon die Übergabe. Viele Anbieter bemühen sich darum, den gesamten Prozess innerhalb eines Tages abzuschließen – je nach zeitlicher Verfügbarkeit der Vertragspartner. Wie schon bei den zu übermittelnden Daten finden Sie sicherlich auf der Webseite der Autopfandleihe sämtliche Informationen, welche Dokumente Sie zur Übergabe mitbringen müssen. Der Fahrzeugschein, der Fahrzeugbrief, die Abmeldebescheinigungen und natürlich das Auto sowie die Schlüssel sind auf jeden Fall ein Muss. Nach den Unterschriften unter den Pfandkreditvertrag erhalten Sie normalerweise den vereinbarten Geldbetrag, oft sogar bar auf die Hand. Ihren Pkw erhalten Sie im Rahmen der Auslösung zurück. Möchten oder müssen Sie ihn doch komplett verkaufen, sollten Sie unsere Tipps für den Autoverkauf beachten.