Ist es nicht ein berauschendes Gefühl, sich endlich seinen Traumwagen gekauft zu haben? Wobei es natürlich vollkommen gleich ist, ob es sich hierbei um einen Golf GTI, eine E-Klasse oder ein Wohnmobil handelt. Automobile Träume sind genauso verschieden, wie wir Menschen. Fakt ist: Wenn das Geld für das neue Baby erst einmal überwiesen ist und die Papiere entgegen genommen sind, geht’s noch flugs zur Zulassungsstelle und hier zeigt sich dann, ob das Wunschkennzeichen noch frei ist. Wer ganz pfiffig ist, der hat das natürlich schon im Vorfeld online geprüft und sich auch schon einmal ein Kennzeichen bestellt. Online kaufen kann man sein KFZ-Kennzeichen dabei völlig problemlos. Man gibt die Buchstaben- und Zahlen-Kombination an und ab dafür. Dabei ist es egal, ob man „normale“, kurze, Kurzzeit, rote oder was auch immer für Kennzeichen benötigt.

Wer seinem neuen Baby etwas Besonderes gönnen will, der kann ja zusätzlich mal über neue „Carbon-Kennzeichen“ nachdenken. Inzwischen gibt es sie nicht nur als echt teure 3D-Variante, sondern auch als Alu-Kennzeichen, die mit Carbon-Folie bedruckt sind. Im Endeffekt sieht beides fast gleich aus und letztgenannte Variante hat zudem laut Hersteller eine Zulassung in Deutschland. Selbstverständlich kann man diese „Carbon-Kennzeichen“ auch für seinen aktuellen Wagen ordern. Einfach online bestellen, mit alles notwendigen Unterlagen zur Zulassungsstelle fahren und die neuen Kennzeichen mitnehmen.

Besonders ärgerlich ist es aber natürlich, wenn dann auf dem Kennzeichenhalter unter dem coolen neuen Kennzeichen noch ein blöder Spruch vom Autohaus oder dessen URL steht. Da hilft nur, beim Bestellen des neuen Kennzeichens gleich noch einen möglichst dezenten Kennzeichenhalter mit zu bestellen. Diese Dinger kosten in der Regel nur wenige Euro und sollten es einem schon wert sein.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.