[Werbung]Winterreifen sind Sommerreifen bei winterlichen Straßenbedingungen deutlich überlegen. Das gilt auch bei SUVs und gerade bei Sportwagen.

Nein. Nur weil man ein SUV fährt, kann man noch lange nicht auf Winterreifen verzichten. Sicher, wer die Kraft über alle vier Räder überträgt, hat per se besser Chancen auf Vortrieb, als in einem Wagen mit nur einer angetriebenen Achse. Doch was ist beim Bremsen? Was, wenn die Temperatur unter zehn Grad fällt, Profil und Gummimischung von Sommerreifen schlicht über überfordert sind? Dann hilft eben auch kein Allradantrieb. Rallyeprofi Armin Schwarz erklärt, warum gerade schwere SUVs in der kalten Jahreszeit Winterreifen brauchen.

Noch einleuchtender ist es natürlich, dass man mit M3, 911 und Co. in der kalten Jahreszeit auf Winterreifen wechselt. Schon bei deutlich besseren Witterungsverhältnissen, als man sie im Winter vorfindet, sind die Pneus aufgrund der Performance unter der Haube oft an der Belastungsgrenze – da trifft natürlich bei Eis und Schnee, niedrigen Temperaturen oder nassem Laub auf der Straße erst Recht zu.


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.