[Werbung]

Was tun bei Untersteuern oder Übersteuern? Wie sitze ich korrekt im Auto und was gilt es in der kalten Jahreszeit sonst noch zu beachten? Rallyeprofi Armin Schwarz hat zusammen mit Reifenhersteller Michelin ein paar kurze Videos ins Netz gestellt, sie euch helfen sollen, sicher durch den Winter zu kommen. Beste Voraussetzungen hat da natürlich, wer schon im Oktober auf Winterreifen wechselt.

Richtiges Autofahren fängt bereits bei der korrekten Sitzposition an. Denn nur wer richtig sitzt, kann bei einer Gefahrensituation auch schnell genug reagieren.

Video

In Kurven sollte grundsätzlich langsam hinein und sicher wieder herausgefahren werden. Das gilt natürlich insbesondere bei Eis, Schnee oder Nässe. Frontgetriebene Fahrzeuge neigen bei Kurvenfahrten mit zu hohem Tempo zum Untersteuern. Das heißt, sie schieben beim Verlust der Haftung über die Vorderachse zum Kurvenaußenrand.

Video

Autos mit Heckantrieb neigen bei zu eiliger Fahrweise zum Übersteuern – das heißt, das Heck drängt nach außen und bricht aus. Wer in dieser Situation weiter Gas gibt, riskiert einen Abflug.

Video

Bei einer Gefahrenbremsung kommt es auf jeden Meter an. Gerade dann, wenn man auf Eis und Schnee unterwegs ist. Wie man möglichst kurze Bremswege erreicht, zeigt Armin Schwarz in diesem Video.

Video

Im Herbst lauert vor allem auf Landstraßen eine oft unterschätzte Gefahr: nasses Laub. Besondere Gefahr besteht unter Brücken, im Schatten und natürlich im Wald.

Video


Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.