Die Formel 1 wird von den Fans des Motorsports auch oftmals als die Königsklasse des Motorsports bezeichnet. Daher ist es nur allzu verständlich, das sich viele der Motorsport-Fans ganz besonders für die Rennen in dieser Serie interessieren.

Das sieht, neben den eigentlichen Rennen, auch im Bereich der Sportwetten nicht grundlegend anders aus, was zur Folge hat, dass viele Spieler ihre Wetten bei den Anbietern im Internet ebenfalls auf derartige Motorsportwetten platzieren.

Denn mit diesen haben die Spieler die Möglichkeit, wie mit den anderen Wetten auf die Sportarten im Programm der Wettanbieter, attraktive Gewinne zu erzielen.

Doch wie setzen sich dabei eigentlich die Wettquoten zusammen, welche den Spielern auf der Webseite des jeweiligen Anbieters angeboten werden?

Die Wettquoten bei Formel 1-Rennen

Die Wettquoten, welche von den Wettanbietern auf deren Webseiten auf die Rennen der Formel 1 angeboten werden, basieren in der Regel auf einer realistischen Einschätzung der jeweiligen Leistungsstärke der Teams oder Fahrer.

So werden Spieler, die eine Sieg-Wette auf Lewis Hamilton platzieren möchten, eine deutlich geringere Quote auf diese Wette erhalten als ein anderer Spieler, der eine solche Wetten auf einen Fahrer platziert der eher als Außenseiter gilt und daher zumeist eine weitaus höhere Quote hat.

Denn natürlich kann auch der Wettanbieter die Siegchancen bei einem Rennen, genau wie auch die Spieler, stets einschätzen, weshalb die besten Fahrer, welche die höchsten Siegchancen besitzen, zumeist die niedrigsten Quoten haben.

So müssen Spieler, die eine Wette auf einen der Top-Favoriten wie Lewis Hamilton platzieren, schon einen hohen Betrag auf eine derartige Wette setzen, um wirklich von dieser profitieren zu können. Das gilt keinesfalls nur bei Siegwetten, sondern auch bei sogenannten Langzeitwetten, bei denen die Spieler beispielsweise auf den kommenden Formel 1-Weltmeister wetten können. Und auch bei diesen Wetten muss man bei einem Tipp auf einen der Titel-Favoriten, bei einer Quote zwischen 2,00 und 2,80, schon einen höheren Betrag auf den jeweiligen Fahrer setzen, um hiermit einen attraktiven Gewinn zu erzielen.

Worauf kann man bei Formel 1-Rennen seine Wetten platzieren?

Im Rahmen von Formel 1-Rennen haben die Spieler auf den Webseiten der Wettanbieter eine ganze Reihe von Möglichkeiten, um ihre Wetten zu platzieren.

So stehen diesen, neben den zuvor bereits genannten Sieg-Wetten oder einer Langzeitwette auf den kommenden Weltmeister, zudem noch viele andere Möglichkeiten zur Verfügung um die eigenen Wetten hierauf zu platzieren.

Dazu gehören unter anderem die sogenannten Head-to-Head-Wetten, bei denen die Leistungen von zwei Fahrern in einem Rennen, im direkten Vergleich betrachtet werden. Und auch im Training und der Qualifikation zu einem Rennen haben die Spieler die Möglichkeit, Wetten auf das Abschneiden der Fahrer zu platzieren.

Da Siegwetten in der Formel 1 recht häufig schwer zu treffen sind, bieten die Wettanbieter ihren Spielern auch solche Wetten an, bei denen diese darauf wetten können, ob ein Fahrer einen der ersten drei Plätze bei dem kommenden Rennen erreicht. Das ist deutlich leichter zu treffen als eine Siegwette, da der jeweilige Fahrer hierbei einen Platz zwischen eins und drei erreichen muss, um dem Spieler am Ende einen Gewinn zu bescheren.

Eine andere Möglichkeit ist zudem auch das Wetten auf ein Team, von welchem sich am Ende des Rennens ein Fahrer unter den besten zwei Piloten auf dem Siegertreppchen befinden muss. Und auch das ist zumeist deutlich leichter, als das Platzieren einer Wette auf den Fahrer, der am Schluss ganz oben auf dem Treppchen steht.

Bild: Mercedes-AMG Petronas Motorsport

Live Wetten bei Formel 1-Rennen

Die Livewetten gehören unter den Fans aller erdenklichen Sportarten zu den beliebtesten Wettarten der Spieler. Darunter gehören zwar besonders Fußball- und Tennis-Fans zu denjenigen, die am liebsten derartige Livewetten platzieren, doch auch die Fans von Formel 1-Rennen haben parallel zu den laufenden Rennen die Gelegenheit ihre Wetten in Form von Livewetten zu platzieren.

Und somit haben auch die Anhänger der Königsklasse des Motorsports die Möglichkeit dazu, dass jeweilige Rennen vor dem Platzieren der eigenen Wetten erst einmal eine Weile zu verfolgen, um dann ihre Wetten zu einem späteren Zeitpunkt zu platzieren, zu dem es ihnen beliebt.

Das hat den großen Vorteil, dass diese den weiteren Rennverlauf deutlich besser einschätzen können, als dies bei einer Wette vor dem Rennen der Fall sein würde, sodass die Spieler es auf diese Weise mitunter deutlich einfacher haben, Gewinne aus derartigen Livewetten zu erzielen.

Was sollte man vor dem Platzieren einer Wette auf Formel 1-Rennen beachten

Wie stets im Vorfeld einer Sportwette, sollte sich der Spieler auch vor der Wette auf ein Formel 1-Rennen in erster Linie mit den verschiedenen Statistiken auseinandersetzen, welche sich in Bezug auf die Formel 1 im Internet oder auch in Zeitschriften finden lassen.

Neben diesen Statistiken, können allerdings zudem auch viele weitere Informationen einen Ausblick darauf geben, welche Fahrer am Ende die größten Siegchancen bei einem Rennen besitzen. So können unter anderem das Wetter an dem Rennwochenende oder auch die Startpositionen der Fahrer im Anschluss an die Qualifikation eine große Rolle spielen.

Ebenfalls immer im Hinterkopf haben sollte man allerdings, besonders bei Wetten auf Formel 1-Rennen, dass es hierbei auch stets zu einem technischen Defekt an dem Fahrzeug eines Fahrers kommen kann, welcher so zuvor nicht in dieser Form vorausgeahnt werden kann.

Das führt dazu, dass es im Rahmen eines Formel 1-Rennens, aufgrund derartiger Defekte oder in Folge von Unfällen und obwohl man sich wie man glaubt über sämtliche Eventualitäten zuvor informiert hat, zu einem gänzlich anderen Resultat kommen kann.

Fazit

Wetten auf die Königsklasse des Motorsports, die Formel 1, sind heute unter den Fans von Sportwetten äußerst beliebt. Das liegt unter anderem auch an den vielen verschiedenen Möglichkeiten, auf welche die Spieler im Vorfeld oder parallel zu einem laufenden Rennen, ihre Wetten platzieren können. Denn das macht die Rennen der Formel 1 für viele der Fans von Sportwetten und Motorsport gleich nochmals viel interessanter.

Und das, obwohl auch das Risiko eines Verlustes bei diesen Wetten stets mitfährt, denn so sehr man sich auch im Vorfeld über sämtliche Statistiken informiert und sämtliche Informationen berücksichtigt, ist dies im Rahmen eines Formel 1-Rennens noch längst keine Garantie dafür, die jeweilige Wette schlussendlich auch zu gewinnen.

Denn schließlich kann es an den Autos in der Formel 1 zu jedem Zeitpunkt zu einem technischen Defekt kommen und auch ein Unfall kann während eines Rennens schon mal dafür sorgen, dass sich die Endplatzierungen der Fahrer äußerst stark verändern.

Trotzdem erfreuen sich neben den Motorsport-Fans auch etliche Fans von Sportwetten Woche für Woche an den angebotenen Wetten auf die Rennen der Formel 1 und platzieren die eigenen Einsätze auf diese.

Das liegt unter anderem auch an den äußerst attraktiven Quoten, welche die Wettanbieter besonders auf Außenseiter in der Regel in ihrem Wettprogramm anbieten und die den Spielern im Bestfall hohe Gewinne bescheren können.

Wer mehr über diese Quoten erfahren möchte, welche die Wettanbieter auf Ihren Webseiten anbieten, der sollte sich die Seite  www.sportwettenbonus.de  einmal ein wenig genauer anschauen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.