Vor zwei Jahren präsentierte uns der deutsche Tuner Hamann Motorsport sein durchaus gelungenes Mirror-Bodykit für den BMW M6. Die Anbauteile verhalfen dem 560 PS starken Coupé zu einem deutlich aggressiveren Auftritt. Die Leistung lies der Tuner allerdings unangetastet. Und hier kommt die Schweizer Firma DS automobile & autowerke ins Spiel.

Zur Galerie für Smartphone und Tablet

Denn eben diese zeigt uns hier einen BMW M6 der nicht nur mit oben erwähntem Mirror-Bodykit bestückt ist, sondern darüber hinaus noch eine satte Leistungssteigerung vorzuweisen hat. Dank einer neuen Abgasanlage mit strömungsoptimierten Downpipes aus Edelstahl und einer neuen Steuersoftware leistet der 4,4-Liter-Biturbo-V8 unter der Haube nun muntere 730 PS und kratzt mit seinen 960 Nm an der 1.000-Nm-Schallmauer. Bereift ist das „Gemeinschaftsprojekt“ mit 265er Gummis vorn und 305ern hinten.

Einen Preis für den Umbau verrät der Tuner leider ebenso wie die verbesserten Fahrleistungen nur auf Anfrage.

Galerie (18 Bilder)

BMW M6 (11)