Einfach cool, oder eine Schande? Was man vom Ford Mustang Fastback SPLITR von den Ringbrothers hält, muss jeder für sich entscheiden. Wir jedenfalls sind schwer angetan vom 1965er Musclecar, das einen Siebenliter-V8 von der Ford-Motorsportabteilung verbaut bekommen hat, über eine verstellbare Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel verfügt und zudem eine verkleideten Unterboden spendiert bekam.

Galerie (8 Bilder)

Gezeigt wurde das neu aufgebaute und getunte Modell auf der SEMA Anfang November, aufgebaut wurde es im Kundenauftrag. Die rote Lackierung mit den weißen Streifen soll an frühere Ford-Rennwagen erinnern und selbst die modernen Alus stehen dem Klassiker irgendwie ganz gut. Sie sind mit Nitto-Gummis im Format 265/35/18 vorn und 305/30/19 hinten besohlt.

Zur Leistung des Siebenliter-V8 unter der Haube oder einer möglichen Viertelmeile-Zeit äußerte sich der Tuner ebenso wenig wie zum Preis des Einzelstücks.

Ford Mustang Fastback Splitr Ringbrothers 2015 (6)

Und auch diese Renner standen (neben vielen weiteren) auf der SEMA 2015: