Schon einige Jahre hat BMW-Tuner G-Power Kompressor-Systeme für den inzwischen abgelösten M3 E90/E92/E93 im Programm. Bis zu 740 PS und 700 Nm Drehmoment quetschen die Bayern über diese Systeme und eine Hubraumerweiterung auf 4,6 Liter aus dem V8 heraus. Ab sofort kann diese auf den Namen SK III genannte Kraftkur mit einem neu entwickelten Aerodynamik-Paket kombiniert werden. Das Ergebnis soll als Tracktool auf der Rennstrecke sogar mit ausgewachsenen „Supersportwagen“ mithalten können.

Desktop-Galerie

Alle Bestandteile des Aerodynamik-Pakets bestehen aus Sichtcarbon und können auch einzeln bestellt werden. Im Angebot sind ein Frontspoiler für 2.915 Euro (wahlweise mit oder ohne Air Intake), ein Heckflügel für 2.975 Euro, eine Kofferraumhaube für 3.570 Euro sowie eine Venturi-Motorhaube für 4.760 Euro (auch in Wagenfarbe erhältlich). Ebenfalls angeboten werden 20 Zoll große Schmiederäder (7.995 Euro).

Einen finanziell nicht ganz unwichtigen Posten beim M3 RS E9X stellt natürlich der aufwändige Motorumbau dar. Hubraumerweiterung, Kompressorsystem, Ladeluft-Kühlsystem, erweiterte Öl- und Wasserkreisläufe sowie die komplett aus Titan gefertigte Abasanlage kosten in der Summe fast 50.000 Euro, lassen diesen BMW M3 aber auch in 3,7 Sekunden auf Tempo 100 und in 9,5 Sekunden auf Tempo 200 spurten. Den Topspeed gibt G-power mit über 340 km/h an.

BMW M3 E92 G-power (6)

BMW M3 E92 G-power (5)

BMW M3 E92 G-power (4)

BMW M3 E92 G-power (3) BMW M3 E92 G-power (10)

BMW M3 E92 G-power (9)

BMW M3 E92 G-power (1)

BMW M3 E92 G-power (8)

BMW M3 E92 G-power (2)

BMW M3 E92 G-power (7)