Toyota GT86: Demnächst mit eigenem Markenpokal?

Toyota präsentierte unlängst auf dem Festival of Speed in Goodwood die fertige Rennversion vom TRD Griffon Concept auf Basis des GT86. Den Informationen des japanischen Herstellers zufolge steht nun sogar der Realisierung eines eigenen Markenpokals somit nichts mehr im Wege.

Driven: Unterwegs im baugleichen Bruder Subaru BRZ

Bereits die Serienversion wiegt mit knapp über 1200 Kilogramm für heutige Verhältnisse vergleichsweise wenig, doch dank übermäßigem Einsatz von Kohlefaser, Polycarbonat für die Scheiben und weiteren Rennmodifikationen im Innenraum sparen die Japaner noch einmal 227 Kilogramm ein. Der unverändert 200 PS starke Vierzylinder-Boxer hat somit leichtes Spiel – für perfekte Beschleunigung sorgt das neue Differential und eine kürzere Übersetzung. Für mehr Grip sorgen speziell entwickelte Reifen von Yokohama, die auf sehr leichten Sportfelgen aufgezogen sind. Die endgültige Entscheidung für den Markenpokal sei zwar noch nicht gefallen, doch wäre das eine sehr gelungene Promotion für den inzwischen auch in Europa immer stärker vermarkteten Haustuner TRD (Toyota Racing Development). Wir dürfen also gespannt sein.

Und was sagt ihr zum neuen GT86-Renner? Hinterlasst uns doch unten einfach einen Kommentar! Wir würden uns freuen.

Endlich: Zubehör von TRD auch in Europa

Promotion-Video vom TRD Griffon Project: