Wer einen BMW X5, einen Mercedes GLE oder Audi Q7 kauft, der traut sich nur in äußerst seltenen Fällen ins Gelände. Die Strecke über den Feldweg zum beschaulich gelegenen Wochenendhaus am See dürfte da schon das Höchste der Gefühle sein. Anders sieht das aus, wenn man sich für einen echten Geländewagen vom Schlage eine Land Rover Defender entschieden hat oder beruflich etwa mit seinem Allrad-Pickup abseits befestigter Straßen unterwegs ist. Hier geht’s hart zur Sache und Böschungswinkel sowie Achsverschränkung und Wattiefe bekommen eine deutlich höhere Bedeutung. Für all jene, die ihren Allradler hart ran nehmen und sich im Gelände erst so richtig wohl fühlen, hat BFGoodrich nun einen neuen Reifen auf den Markt geworfen – den BFGoodrich All-Terrain T/A K02.

Galerie

Wie der Name schon sagt, soll sich der neue Pneu auf jedem Untergrund wohl fühlen. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger soll der T/A K02 eine um 20% widerstandsfähigere Reifenflanke sowie 10% mehr Traktion auf Matsch haben – auf Schnee soll es nun sogar 19% besser voran gehen. Wer viel auf Schotter unterwegs ist, soll nun zudem doppelt so lange was von seinem Reifen haben (2x längere Lebensdauer).

Um die guten Eigenschaften des neuen Reifens unter Beweis zu stellen, hat sich BFGoodrich denn auch gleich mal eine witzige Aktion ausgedacht, bei der man Reisen in die USA, nach Island sowie nach Costa Rica und Südafrika gewinnen kann (siehe Video unten). Vor Ort geht’s dann mit dem Geländewagen z.B. in den Krüger Nationalpark (Südafrika) oder direkt in den dichten Dschungel (Costa Rica). Teilnehmen kann jeder, der beim LET’S GOOOO-Spiel mitmacht (Ziel ist es hier, Reifen – natürlich den All-Terrain T/A K02 – aus einem Flugzeug auf ein Ziel auf der Erde fallen zu lassen).

Video