Mods4cars: Mehr Komfort für BMW 1er und 3er

Ab sofort bieten die Jungs von Mods4cars auch ein RemoteKEY Komfortmodul für den BMW 1er (E81, E82, E87) und 3er (E90, E91, E92) an. Es handelt sich um eine nachrüstbare Steuerung, die mehr Komfort und zahlreiche Zusatzfunktionen liefert.

Die neue Komfortsteuerung macht etwa das Öffnen und Schließen der Fenster über die bestehende Original-Fernbedienung per One-Touch möglich. Zudem kann mit Hilfe der RemoteKEY Steuerung das Schiebedach aus der Ferne ebenfalls per kurzem Knopfdruck bedient werden. Der Fahrzeugschlüssel muss hierfür nicht verändert werden. Folgende weitere Funktionen bietet das RemoteKEY Komfortmodul: Die Seitenspiegel lassen sich nicht nur über die Taste im Innenraum, sondern nun auch per Fernbedienung ein- und ausklappen. Beim Abstellen der Zündung werden die Türen entriegelt, wodurch das umständliche doppelte Ziehen am Türgriff entfällt. Beim Betätigen der Zentralverriegelung kann ein Hupsignal ertönen, so dass man noch eine zusätzliche akustische Rückmeldung erhält.

Zusätzliche Sicherheit bietet die Möglichkeit, die rote LED im Rückspiegel bei geschlossenem Fahrzeug dauerhaft blinken zu lassen. So wird der Eindruck erweckt, dass das Fahrzeug über eine Alarmanlage verfügt. Bei Fahrzeugen mit Keyless Go Paket (Comfort Access) und aktivierter Einzeltüröffnung ist es nun möglich, durch eine Berührungssequenz an der Fahrertür, auch die Beifahrertür mit zu öffnen, ohne den Schlüssel aus der Tasche holen zu müssen.

Die Komfortsteuerung kann bedarfsweise komplett deaktiviert werden und die angebotenen Funktionen sind nach den persönlichen Wünschen programmierbar. Zudem verfügt die RemoteKEY Zusatzsteuerung über einen handelsüblichen USB-Anschluss. Dieser macht es möglich, das Gerät am PC zu konfigurieren und Softwareaktualisierungen, die kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, einzuspielen.

Hersteller der RemoteKEY Komfortsteuerung ist die Firma Mods4cars, die seit 2002 nachrüstbare Komfort- und Cabriosteuerungen für alle gängigen Fahrzeugmarken entwickelt. „Der Grundgedanke unserer Produkte ist es, die Bedienung einzelner Abläufe beim Fahrzeug einfacher und komfortabler zu gestalten.“ so PR-Sprecher Sven Tornow. „Mit unseren RemoteKEY-Produkten können nun auch Nicht-Cabriobesitzer in den Genuss höheren Komforts kommen. Zudem tragen unsere Produkte dazu bei, dass unsere Kunden ihr Fahrzeug individueller gestalten können.“ erklärt Sven Tornow weiter.

Nachrüstbare Verdeck- und Komfortmodule aus dem Hause Mods4cars sind für folgende Fahrzeugmarken verfügbar: Alfa, Audi, Bentley, BMW, Ferrari, Ford, Infiniti, Mazda, Mercedes-Benz, Mini, Nissan, Opel, Peugeot, Porsche, Renault, Volkswagen und Volvo.

Der Komfortgewinn für die BMW 1er und 3er Modelle ist für 239 Euro erhältlich. Weitere Informationen findet ihr hier: www.mods4cars.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.