Crash der Luxus-Sportler: Teuerster Unfall der Welt?

Bei solchen Bildern blutet Auto-Fans das Herz. Mehr als ein Dutzend Ferrari, Lamborghini und Mercedes haben sich in diesem Monster-Crash in Japan in Schrott verwandelt.Nicht weniger als acht Ferrari waren in diesen wohl spektakulärsten Crash der Auto-Geschichte verwickelt. Außerdem wurden ein Lamborghini Diablo, ein Nissan GT-R und gleich drei Mercedes beim Unfall in der Nähe der japanischen Stadt Hiroshima teils stark beschädigt. Der Sachschaden dürfte die Drei-Millionen-Grenze wohl deutlich überspringen. Ernstlich verletzt wurde glücklicherweise niemand. Grund für den Unfall im Rahmen einer Ausfahrt von Sportwagen-Freunden soll das missglückte Überholmanöver eines 60 Jahre alten Autofahrers gewesen sein, der auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verlor, in die Leitplanke schoss und drehend zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.