Video: Porsche 911 Turbo 9ff TR 1000

Wenn man Porsche-Crack 9ff an einen 911 Turbo lässt, dann erwacht das Monster im Boxer. Dank tiefgreifender Modifikationen an der Antriebseinheit stemmt der TR 1000 stolze 1000 PS auf die Welle. Das reicht für über 390 km/h.

HIER FINDET IHR ALLE WEITEREN NEWS ZUM PORSCHE-TUNER 9FF!
Normalerweise stellt der 3,6-Liter-Boxer im Heck des Porsche 911 Turbo 480 PS bereit (997 I). Doch wenn Jan Fatthauer – Chef von 9ff – und sein Team mit dem Aggregat fertig sind, dann hat sich die Leistung mehr als verdoppelt. Als TR 1000 wird der Umbau, der den braven Turbo zum entfesselten Biest macht, wohl bald in den Verkauf gehen. Wozu der unserer Kenntnis nach stärkste 911er mit Straßenzulassung fähig ist, hat er bereits bei Messungen einiger ausländischer Magazine bewiesen. So hakt der TR 1000 den Zwischensprint von 100 auf 200 km/h in 4,8 Sekunden ab und von 200 bis 300 km/h vergehen gerade einmal 8,0 Sekunden. Viel berauschender ist allerdings der gemessene Topspeed von stolzen 391,7 km/h. Um die Angabe der Höchstgeschwindigkeit zu untermauern, nimmt uns 9ff mit auf die Hatz (im Video).

Sollte es weitere Infos zum Ungetüm aus Dortmund geben, reichen wir sie natürlich umgehend nach. Doch nun viel Spaß bei den beiden Videos.

Porsche 911 Turbo im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.