Ok, jedem, der jetzt meint, einen Touareg als Dragstrip-Monster mit 800 PS und mehr vor sich zu haben, müssen wir fix den Wind aus den Segeln nehmen: Dieser 2JZ-GTE-Motor ist annähernd serienmäßig geblieben, leistet moderate 321 PS, werkelt aber trotzdem in dem SUV aus Wolfsburg. Ja wie kommt der denn dahin?

Was macht man als Experte für 2JZ-Umbauten, wenn man einen besonderen Alltagswagen sucht? Richtig, man nimmt jedenfalls keinen Touareg von der Stange. Die Spezialität dieses Herrn aus St. Petersburg sind eigentlich Nutzfahrzeuge mit „ein bisschen“ mehr Dampf, doch für seinen Daily Driver suchte er etwas Außergewöhnliches. Der Touareg der ersten Serie bot hierfür die perfekte Basis, denn durch die gebotenen Platzverhältnisse (schließlich wurde diese Variante auch als W12 oder V10-TDI gebaut) war der Umbau auf den Dreiliter-Reihensechszylinder-Turbo aus einem Toyota Aristo, hierzulande besser bekannt als Lexus GS, eine nahezu reibungslose Sache.

Um den Aufwand in Grenzen zu halten, warf er kurzerhand den Allradantrieb in Form von Differentialen und Getriebe heraus und installierte die Technik des Spenderfahrzeugs. Die äußere Hülle blieb dabei vollkommen unangetastet. Das nennen wir mal einen coolen Daily Driver – und eine kleine Leistungssteigerung ist demnächst sicher auch noch drin!

Quelle: drive2.ru