AMS Performance Alpha OMEGA: Rekord auf der Meile

Gefällt mir überhaupt nichtGefällt mir nichtKeine MeinungGefällt mir gutGefällt mir sehr gut (Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Wir sind hin- und hergerissen. Finden wir es nun zu eintönig, dass immer der gleiche Tuner die Lorbeeren einheimst und alle anderen aussticht? Oder ziehen wir nur ehrerbietig den Hut? Fakt ist: Nachdem US-Tuner AMS Performance den nachweislich schnellsten Nissan GT-r auf der Viertelmeile vorzuweisen hat und die eigene Rekordzeit sogar noch verbessern konnte, viel den Verrückten nun auch der Rekord auf der Standing Mile zum Opfer.

Der mit dem selbst entwickelten Motorumbau bestückte AMS Alpha Omega donnerte aus dem Stand binnen 1,6 Kilometern auf eine beachtliche Höchstgeschwindigkeit von 233 mph (knapp 374,9 km/h) und stellt damit den klar schnellsten Nissan GT-R der Welt. Eigentlich kein Wunder, bringt es der nun vier Liter große V6-BiTurbo unter der Haube doch nun auf rund 2000 PS und schießt den Alpha Omega schon auf der kurzen Viertelmeilen-Distanz in 8,62 Sekunden auf Tempo 278. Es bleibt also nur abzuwarten, bis die 8,5-Sekunden-Marke auf dieser Distanz und die 380 km/h auf der Meilenstrecke fallen. Wir drücken den AMS-Jungs jedenfalls die Daumen und hoffen natürlich gleichzeitig, dass auch die Tuning-Kollegen von Switzer-Performance und Co. tüchtig nachlegen und sich von den AMS-Werten so richtig unter Druck gesetzt fühlen …

Das könnte Euch auch interessieren