Subaru BRZ: Tunehouse kündigt 335 PS an

Gefällt mir überhaupt nichtGefällt mir nichtKeine MeinungGefällt mir gutGefällt mir sehr gut (Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

Wie rückt man dem neuen, 200 PS starken Zweiliter-Boxermotor unter der Haube von Subaru BRZ, Toyota GT86 und Scion FR-S am besten zuleibe, um ihm mehr Power zu entlocken?

Die Antwort von Tunehouse lautet ersten Gerüchten zufolge schlicht: Gar nicht. Denn statt dem Sauger einen Kompressor oder Turbo aufzuschnallen und dann bei „nur“ 300 PS zu landen, verbaut der Tuner schon in naher Zukunft lieber gleich einen 2,6-Liter-Cosworth-Motor. Natürlich wird auch dieses Aggregat zwangsbeatmet und mit einem gewaltigen Ladeluftkühler versehen und bringt es so auf eine Leistung von bis zu 335 PS. Das kann sich sehen lassen, will das Coupé doch mit einem Kampfgewicht von knapp 1,2 Tonnen auf Kundenfang gehen. Das Tunehouse-Modell wird neben dem kräftigen Power-Punch mit einem speziellen Differenzial und einer Bremsanlage von Cosworth sowie 18-Zoll-Alus von Advan bestückt.

Coupés mit mindestens 200 PS für maximal 20.000 Euro im Angebot:

Das könnte Euch auch interessieren