BMW M5 G-Power Hurricane RRs: Blauer Bulle zum Jubiläum

Gefällt mir überhaupt nichtGefällt mir nichtKeine MeinungGefällt mir gutGefällt mir sehr gut (Bisher keine Bewertungen)
Loading ... Loading ...

bmw-m5-g-power-hurricane-rrs-4

Bild 1 von 8

Wer hätte gedacht, dass ein solch brutaler Motorumbau wie der V10-BiKompressor im BMW M5 Hurricane von G-Power so erfolgreich werden würde? Fakt ist: Bereits 100 Mal hat der deutsche Tuner seinen Umbau bereits verkauft und somit schon 100 M5-Fahrer zu Herrschern über ein 800-PS-Monster gemacht. Grund genug, eine Jubiläums-Variante des Hurricane herauszubringen – den Hurricane RRs.

Und der hat es noch faustdicker unter der Haube als der „normale“ RR. Denn nun bringt es die Kombination aus Fünfliter-V10 und zwei Kompressoren auf eine Leistungsausbeute von 830 PS und 780 Newtonmeter Drehmoment. Zwar schafft dieses Monster den Standardsprint in vergleichsweise bescheidenen 4,3 Sekunden, doch bei einem Topspeed von über 370 km/h sei der Limousine diese „Anfahrtsschwäche“ verziehen. In 9,1 Sekunden geht’s übrigens auf Tempo 200 und 300 km/h liegen nach 25,2 Sekunden an.

Anders als der 800 PS leistende Hurricane RR kommen beim RRs zwei größere, riemengetriebene Kompressoren (ASA T1-316) zum Einsatz, denen ein zweiflutiges, wassergekühltes Ladeluftkühlersystem nachgeschaltet ist. Das Innenleben des Zehnzylinder-Vierventilmotors wird durch leichte, exakt ausgewogene Mahle Hochleistungsschmiedekolben mit geringerer Verdichtung und erhöhter Festigkeit optimiert. Da die serienmäßigen Pleuel und Kolbenbolzen den stark gesteigerten Kräften nicht gewachsen sind, wurde auch hier auf Spezialteile zurückgegriffen. In der Peripherie des Triebwerks wird sowohl die Abgasanlage als auch die Kraftstoffversorgung den durch die Aufladung veränderten Anforderungen angepasst. Abgasseitig kommt eine G-POWER SPEEDFLOW Abgasanlage mit zwei Rennsportkatalysatoren zum Einsatz, die den Abgasgegendruck auf ein Minimum reduzieren soll. Ein Volledelstahl-Endschalldämpfer mit 4 x 83 mm Endrohren im M-Design komplettieren die Abgasanlage am M5 HURRICANE RRs.  Das Kraftstoffsystem wird durch die Verwendung von Einspritzdüsen mit einem größeren Kraftstoffmassendurchsatz und dem Einsatz einer zusätzlichen Hochleistungskraftstoffpumpe erweitert. Eine von selbst entwickelte elektronische Steuerung sorgt dafür, das die dritte Kraftstoffpumpe ladedruckabhängig bei Bedarf aktiviert wird. Das garantiert eine unter allen Umständen gesicherte Kraftstoffversorgung.

Um den derartig scharfgemachten Zweitonner auch wieder abbremsen zu können, verbaut G-Power außerdem eine neue Bremsanlage mit 396er Scheiben vorn und 380 Millimeter messenden Derivaten hinten. Des Weiteren besteht die Wahl zwischen Bremsscheiben aus Stahl oder aus Keramik.

Zu haben ist der Bi-Kompressor-Umbau ab 67.830 Euro zuzüglich Montage. Und natürlich kann der wohl weltweit extremste Umbau sowohl für den BMW M5 E60/61 als auch für die M6-Modelle (Coupé und Cabrio) geordert werden.

BMW M5 im Angebot:

 

Das könnte Euch auch interessieren