alfa-8c-competizione-wheelsandmore-1

Bild 1 von 5

Rund 150.000 Euro und damit genauso viel wie ein Porsche 911 Turbo kostet der 450 PS starke Alfa 8C Competizione. Viel Geld für einen Alfa. Doch das kanckige Coupé mit dem 4,7-Liter-V8 unter der Haube hat seine Fangemeinde längst gefunden. Wer seinem Baby trotz der einzigartigen Linienführung noch etwas mehr gönnen will, der wird ab sofort auch beim deutschen Tuner Wheelsandmore fündig.

Hier geht’s zur XXL-Galerie!

Doch die Jungs aus Baesweiler haben keineswegs ein komplettes Bodykit oder einzelne Karosserieteile im Angebot – oh nein. Sowohl das Coupé als auch der Roadster werden lediglich mit neuen, mattschwarzen 21-Zoll-Schmiedefelgen – die darüber hinaus auch noch leichter als die Original-Felgen sind – bestückt. Außerdem verbaut der Tuner ein in Zug- und Druckstufe verstellbares Gewindefahrwerk und spendiert dem V8 mittels neuer Software und klappengesteuerter Abgasanlage 30 PS und 40 Newtonmeter zusätzlich. In der Summe stehen nun also 480 PS und 520 Nm Drehmoment bereit. Ob dieser Leistungszuwachs die serienmäßige Sprintzeit von 4,5 Sekunden oder den Topspeed von knapp 300 km/h toppen kann, wurde bislang nicht kommuniziert.

Alfa 8C im Angebot:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.