Range Rover 2012: Mächtig abgespeckt

range-rover-2012-4

Bild 1 von 13

Land Rover wird auf dem Pariser Autosalon (29. September bis 14.Oktober 2012) den neuen Range Rover ins Rampenlicht rollen. Das komplett neu entwickelte Topmodell der Marke wird Anfang nächsten Jahres auf den Markt kommen und vor allem im Versteckten punkten.

Das Design der nächsten Modellgeneration knüpft indes an den Vorgänger an und wurde verfeinert. Ähnliches gilt für das Interieur. Hier haben die Ingenieure das Bewährte mit neuen Akzenten versehen, außerdem soll die Wertigkeit noch weiter gesteigert worden sein und auch die Schalldämmung soll noch besser sein.. Die Passagiere im Fond des neuen Range Rover können sich des Weiteren über eine um 118 Millimeter gewachsene Beinfreiheit freuen. Wert wurde bei der Weiterentwicklung des SUV vor allem auf den Leichtbau zur Verbrauchssenkung gelegt. Die Karosserie besteht nun vollkommen aus Aluminium und wiegt fast 40 Prozent weniger als die bisher eingesetzte Stahlversion. Je nach Modellversion verringert sich das Gesamtgewicht des Range Rover um bis zu 420 Kilogramm. Das steigert natürlich auch Agilität und Handling.

Als Weltneuheit kommt erstmals das weiterentwickelte Terrain-Response-System zum Einsatz. Es passt die Fahrzeugeinstellungen nun automatisch an den Untergrund an. Bei den Motoren setzt Land Rover auf V8-Benzinmotoren sowie TDV6- oder TDV8-Dieselaggregate, die allesamt mit Allradantrieb gekoppelt sind. Weitere Einzelheiten zu Technik, Ausstattung und Preisen wird Land Rover noch vor Beginn des Pariser Autosalons bekanntgeben.

Range Rover TDV8 im Angebot:

Weitere Artikel aus dieser Kategorie: