BMW 1M Coupé mit Kompressor-V8 von G-Power: Das Monster!

Bild 1 von 18

Wie bereits vor einigen Tagen von uns angekündigt, hat es G-Power mitnichten dabei belassen, dem BMW 1M Coupé nur 435 PS zu entlocken. Stattdessen rollen die Bayern nun den auf stramme 600 PS erstarkten G1 Hurricane RS ins Rampenlicht.

HIER GEHT’S ZUR XX-GALERIE DES G1 HURRICANE RS MIT 600 PS!

Der komplett umgebaute 1er soll nach eigenen Angaben der schnellste, straßenzugelassene BMW 1M der Welt sein. Eigentlich kein Wunder, musste der serienmäßige Dreiliter-Turbomotor mit 340 PS doch dem von G-Power kompressorbefeuerten Vierliter-V8 aus dem BMW M3 weichen. Nun arbeitet also ein Achtzylinder-Aggregat mit 600 PS und 580 Newtonmeter unter der Haube des kleinen Coupés. In 4,4 Sekunden soll es nun auf Tempo 100 gehen, 200 km/h liegen nach 12,7 Sekunden an und als Topspeed verspricht der Tuner mehr als 330 km/h. Natürlich wurden Fahrwerk, Bremsen, Bereifung, Abgasanlage und viele weitere Komponenten dieser brutalen Leistungsausbeute angepasst. Das I-Tüpfelchen liefern der individuelle Innenraum, der mit feinstem Leder und Alcantara bedacht wurde, sowie die aus Carbon gefertigten Hauben, die das Gesamtgewicht des G1 Hurricane RS weiter senken sollen.

Gerade einmal 30 Exemplare will der Tuner von seinem Extrem-1er bauen – zu einem Stückpreis von 168.000 Euro.

BMW 135i mit 306 PS im Angebot: