Oh ja, die bisher erschienen Gymkhana-Teile (sechs an der Zahl) waren jeder ein großer Erfolg, auch wenn die „Spannung“ etwas nachgelassen hat und das spektakuläre „Konkurrenz-Video“ von BJ Baldwin Drifter und Rallye-Fahrer Ken Block etwas den Rang abgelaufen hat. Doch so einfach lässt der sich die Wurst nicht vom Brot nehmen. Mit dem nun angeteaserten siebten Teil der Reihe will Ken etwas Neues ausprobieren und tauscht sein bis dato stets aktuelles Drift-Spielzeug gegen einen 1965er Ford Mustang.

Galerie (8 Bilder)

Aber natürlich wurde der Oldie für den Einsatz in Gymkhana 7 noch mächtig auf Vordermann gebracht. Der komplett umgebaute, leergeräumte und aufgeplusterte Klassiker bekam einen rund 850 PS und 1.000 Nm starken 6,7-Liter-V8 verbaut und zudem als angeblich erster Mustang dieser Art mit einem Allradsystem bestückt. Getauft wurde das entstandene Biest auf den Namen Hoonicarn RTR und erstmals in ganzer Herrlichkeit zu bewundern sein wird der radikale Drifter auf der diesjährigen SEMA in Las Vegas.