Während VW selbst eher zurückhaltend dem Thema Golf GTI TCR als Straßenversion begegnet, zündet Tuner Oettinger ein wahres Feuerwerk in Sachen Optik und Performance.  Sein Name: TCR Germany Street

Sofort ins Auge fallen natürlich die Anbauteile, die aus dem zurückhaltenden Golf GTI einen echten Hingucker machen – ob er einem gefällt, ist natürlich immer Geschmackssache. Das Bodykit setzt sich zusammen aus einer neuen Frontschürze mit Splitter, eine Motorhaube mit Entlüftung für den Motorraum, Kotflügel (vorne) und Radhausverbreiterungen (hinten), Seitenschweller sowie eine verbreiterte Heckschürze und einem fetten Heckflügel.

Dem verbauten Zweiliter-Turbo unter der Haube spendiert der Tuner eine Kraftspritze auf 360 PS und 470 Nm (274 km/h Topspeed). Welche Maßnahmen im Einzelnen vorgenommen werden, wird derzeit nicht verraten. Dafür weist Oettinger darauf hin, dass auch Leistungssteigerungen auf mehr als 450 PS möglich und bereits „längst realisiert“ worden sind.

Der hier gezeigte TCR Germany Street Nr. #001 ist mit 20-Zoll-Sportfelgen, Reifen in der Größe 275/25 R20 und einem Gewindefahrwerk ausgerüstet. An der Vorderachse sorgen Hochleistungsbremssättel und innenbelüftete Bremsscheiben (380 x 32 mm) für Verzögerung.

Zu haben ist der TCR Germany Street ab Juni als Gesamtfahrzeug wie auch als Umbau-Kit, passend für Golf GTI / Golf R ab Modelljahr 2013 bis 2018, bei OETTINGER Sportsystems, Engstler Motorsport und exklusiven Händlern.

Und, was sagt ihr zum aufgemöbelten Golf GTI von Oettinger? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren unterm Artikel!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.