Aus und vorbei, die Wahl zum evocars Hot Hatch 2015 ist beendet. Und gewonnen hat – vielleicht etwas überraschend –  der VW Golf GTI Clubsport. Überraschend deshalb, da sich der dezent hochgerüstete Golf mit 265 PS gehen starke Konkurrenz wie den neuen Honda Civic Type R mit 310 PS oder den lange und sehnlich erwarteten Ford Focus RS durchgesetzt hat. Wir gratulieren dem Gewinner und freuen uns schon, bei der Präsentation des Hot Hatch of the year 2015 im Frühjahr 2016 dabei sein zu können. Unser Fahrbericht folgt natürlich unmittelbar danach.

Zur Galerie für Smartphone und Tablet

Infos zum VW Golf GTI Clubsport – eurem Hot Hatch 2015:

Die Leistung wird vom bekannten Zweiliter-Turbo-Vierzylinder bereitgestellt, der für das Editionsmodell weiter verfeinert wurde. Neu beigebracht haben die VW-Ingenieure dem Aggregat eine Boost-Funktion, die bei Kickdown des Gaspedals ausgelöst wird. Sie stellt bis zu zehn Sekunden 25 PS zusätzlich bereit. Die so anliegenden 290 PS sollen wir eine Sprintzeit von 6,0 Sekunden auf Tempo 100 sorgen. Wer das optionale Sechsgang-DSG wählt, ist 0,1 Sekunden schneller. Den Verbrauch gibt VW mit 6,9 Litern (Handschalter) bzw. 6,7 Liter (DSG) auf 100 km an.

Galerie

Optisch unterscheidet sich das Editionsmodell durch eine neue Frontschürze, neue Seitenschweller, einen neuen Heckdiffusor sowie einen mehrteiligen Dachkantenspoiler und spezielle 18-Zoll-Alus vom normalen GTI. Optional sind auch spezielle 19-Zöller zu haben.

Natürlich hebt sich auch der Innenraum des GTI Clubsport von den zahmeren Brüdern mit 220 PS bzw. 230 PS ab. Hier kommen spezielle Sportsitze und einiges an Zierrat zum Einsatz – rote Linie auf den Sicherheitsgurten, GTI-Schriftzug in den Rückenlehnen etc.

Zu haben ist der VW Golf GTI Clubsport für 34.500 Euro. Limitiert ist seine Stückzahl offiziell nicht.

VW Golf-GTI-Clubsport (4)

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.