Nissan lässt seinen Worten Taten folgen und zeigt auf dem Festival of Speed im britischen Goodwood den Juke-R 2.0 – eine Weiterentwicklung des bereits in Kleinserie (5 Stk.) gebauten Juke-R. Auch in der neuen Version steckt der 3,8-Liter-Biturbo-V6 aus dem Nissan GT-R – dieses Mal aber aus der NISMO-Variante mit 600 PS.

Galerie (22 Bilder)
Im letzten Nissan Juke-R mit 545 PS durften wir ein paar Runden drehen. Hier unser Bericht!

Im letzten Nissan Juke-R mit 545 PS durften wir ein paar Runden drehen. Hier unser Bericht!

Doch die Leistungssteigerung erfordert Anpassungen: Damit das Triebwerk ausreichend Kühlung erhält, sind die Lufteinlässe im überarbeiteten Frontstoßfänger nun beispielsweise doppelt so groß, wie beim ersten Juke-R. Und auch das Heck wurde überarbeitet, alles in allem wirkt der Juke-R 2.0 deutlich aggressiver und weniger niedlich als sein Vorgänger mit 545 PS.

Zu Fahrleistungen schweigt sich Nissan derzeit noch ebenso aus wie zu einer möglichen Kleinserie des Brutalo-Crossover. Zur Erinnerung: Die letzten Juke-R mit 545 PS wurden für angeblich über 500.000 Euro (pro Stück) verkauft und schafften den Sprint auf Tempo 100 in 3,0 Sekunden.