Brabus Rocket und G-Power Hurricane – schon seit Jahren buhlen diese beiden Modelle bei einer ähnlichen Zielgruppe um Aufmerksamkeit. Während Brabus bei der jüngsten Variante nun auf den Mercedes-AMG GT63 als Basis setzt, vertraut G-Power weiterhin auf den M5. Als G5M Hurricane RR bringt es die Power-Limousine nun auf 900 PS und 1.050 PS – das entspricht aufs PS und Nm exakt der Ausbeute im Konkurrenten von Brabus.

Erreicht wird das immense Leistungsplus durch geschmiedete Kolben, modifizierte Pleuel, ein optimiertes Kühlpaket, größere Turbolader, eine Edelstahl-Abgasanlage mit neuen Downpipes und Sportkats. Außerdem verstärkt der Tuner den Antriebsstrang. Eine neue Steuerso0ftware ist obligatorisch.

Außerdem punktet der G5M Hurricane RR mit einer Carbon-Motorhaube, Schmiederädern im 21-Zoll-Format und einem voll einstellbaren Gewindefahrwerk.

Zu haben ist der Power-M5 von G-Power für einen Uprgrade-Preis von 115.000 Euro. Inklusive einem neuen Basis-M5 werden also rund 230.000 Euro fällig.