Er konkurriert gegen mächtige Gegner. Mercedes-AMG GT 4-Türer, Porsche Panamera, ja sogar den Bentley Continental möchte man ärgern. Dazu ist der Münchner in der Nomenklatur eine Stufe aufgestiegen. Wir hatten das BMW M850i Gran Coupé im Test.

Es war doch mehr als eine Nische. Über 400.000 Gran Coupés hat BMW seit der Erfindung dieser Gattung vor gut acht Jahren verkauft. Ob man sie dabei als schickere Limousinen oder praktischere Coupés sieht – Ansichtssache. Und genau darin liegt das Geschick der Bayern.

Wo reine Zweitürer immer weniger Verkäufe verzeichnen konnten und Limousinen angestaubt wirken kam das Gran Coupé recht. Eine elegante Alternative, praktisch obendrein mit den zusätzlichen Türen. Und so gibt es nun schon drei Modellreihen bei BMW mit solchen Grosscoupés.

Design, Platz & Komfort

Das BMW M850i Gran Coupé bildet den Gipfel der zivilen Baureihen. Diesen Anspruch untermauert der über fünf Meter lange Sportwagen auch optisch. Zusammengekniffene LED-Scheinwerfer, mächtige Niere und eine böse ausgestellte Spoilerlippe schinden Eindruck.

Ein mit 3,02 Metern gigantisch langer Radstand sorgt für eine gestreckte Silhouette. Die Designer konnten durch die gewonnene Länge geschickt den Höhenzuwachs am Dach kaschieren. Nur im direkten Vergleich zum Coupé fällt der Unterschied auf. Das Heck des Gran Coupés ist schon vom normalen M850i mit seinen gigantischen Auspuffrohren bekannt.

Innen zeigt sich das Cockpit ebenfalls bekannt und natürlich bestens verarbeitet. Wer die richtigen Optionen ankreuzt findet edles Leder und Kristallglas vor. Dazu kommt eine auf Wunsch aufwändige Inszenierung der Lautsprecher beim teuren Bowers & Wilkins-System.

Einzig das Platzangebot wirkt ein bisschen gar intim, auch wenn eine sportliche Enge durchaus wünschenswert ist. Denn das BMW M850i Gran Coupé rückt Fahrer und Beifahrer ein Stück zu nah an die Türen. Zwar zwickt es weder an Schultern noch Kopf, dennoch wirkt der Innenraum, gerade im Fond, nicht grosszügig. Mit Blick auf die doch heftige Aussenlänge – vor allem aber auch die Konkurrenz – muss der BMW hier etwas zurückstecken.

Technische Highlights

Fahrdynamisch gilt das nicht. Hier tischt das BMW M850i Gran Coupé alles auf, was gut und teuer ist. Und obwohl es gar kein echter M, sondern nur ein M-Performance-Fahrzeug ist: es geht richtig gut.

Da wäre die Allradlenkung zu nennen, oder das adaptive Fahrwerk mit aktivem Wankausgleich. Auch die vollvariable M Differenzialsperre trägt einen grossen Teil zum Fahrerlebnis bei. Überhaupt, die feine Austarierung der Gewichte, die grosse und feinfühlige Variabilität der Momentenverteilung: der M850i scheint fehlerlos.

Wie fährt das BMW M850i Gran Coupé

Leichtfüssig. Das nicht nur angesichts der Länge und des gigantischen Radstands bemerkenswert, sondern auch wegen des Gewichts. Über zwei Tonnen bringt der M850i als Viertürer auf die Waage – und doch merkt man es nicht.

Die Übermacht der 750Nm reissen den grossen BMW aus jeder Ecke, die Beschleunigung ist stets atemberaubend. Auch die Bremsen passen ins Gefüge, sind sie ihrer schweren Aufgabe doch stets gut gewachsen.

Einzig der Ton könnte ein bisschen dramatischer sein. Zwar grummelt der grosse V8 im Kaltstart ein bisschen böse, doch im Fahrbetrieb bleibt wenig von ihm zu hören. Für die Langstrecke ist das natürlich nett, dennoch dürfte er durchaus etwas mehr akustische Emotionen zeigen.

Fazit

Die Emotionen bleiben das bestimmende Thema des BMW M850i Gran Coupé. Er ist kein Auto, das sich an normalen Bewertungskriterien messen lassen muss. Der grosse BMW gefällt, oder eben nicht.

Um die Entscheidung allerdings leichter fallen zu lassen, hätte man ihm durchaus etwas mehr Charakter mitgeben können. Gerade im Vergleich zur Konkurrenz wirkt er in manchen Kategorien sehr zurückhaltend, ohne es in den anderen wett zu machen.

Technische Daten:

Modell: BMW M850i Gran Coupé
Motor: V8-Biturbo-Motor, 4.395ccm
Leistung: 530 PS (390 kW)
Drehmoment: 750 Nm
Antrieb: Allradantrieb, 8-Gang-Automatikgetriebe
Verbrauch kombiniert (WLTP): 11,8l/100km
Testverbrauch: 12,6l/100km
Beschleunigung (0 – 100 Km/h): 3,8s
Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (abgeregelt)
Abmessungen (L/B/H): 5,08 m / 1,93 m / 1,41 m
Gewicht: 2.080 kg
Grundpreis: 124.400 EUR

Bildergalerie