Eine Generation vor G-Power Hurricane RR und Konsorten, die auf dem intern E61 bezeichneten Modell des BMW 5er Touring basierten, baute BMW den E39 zwar ebenfalls als Touring, aber eben nicht als M-Modell, wie es in den Generationen E34 und E61 der Fall war. Was also tun, wenn man Besitzer eines 528 Touring von 1999 ist, gerne aber mit der Power eines M-Modells unterwegs wäre? Man baut sich natürlich sein eigenes Unikat.

BMW-528i-Touring

So geschehen bei diesem Modell der E39 Serie, dem sein Besitzer eine umfangreiches technische Überarbeitung zuteil werden ließ. Aus dem in „Mojave Metallic“ Braun lackierten Modell wurden Motor, Fahrwerk und Getriebe entfernt und durch neue, wesentlich stärkere Komponenten ersetzt. Unter der Haube dieses BMW „M5 Touring“ wütet ein 7,0-Liter GSMPP LSX 427 von Thomson Automotive, der rund 600 PS bereit stellt. Das Getriebe ist ein Tremec Magnum XL und wurde mit einer original M5 Antriebswelle und einem M5 Differential mit einer veränderten Getriebeübersetzung von 3.15 auf 3.62 kombiniert. Derart ausgerüstet, darf das Einzelstück, das bis auf neue Felgen und vierflutiger Abgasanlage äußerlich unverändert geblieben ist, seinen V8 Sound ziemlich ungefiltert in die Lande schreien und dürfte den ein oder anderen Sportwagenbesitzer einen ordentlichen Schrecken einjagen.

BMW-528i-Touring-2

Wer sich einmal ein genaues und detailliertes Bild der umfangreichen Umbaumaßnahmen machen will, der kann das in dieser 586 Fotos umfassenden Galerie tun.

BMW-528i-Touring

2 Responses

  1. Mr.Brake

    Man hätte vielleicht auch ein paar Euro in die Hand nehmen sollen und die Bremse wenigstens auf die des E39 M5 bringen sollen statt die kleinste (!!!) Bremse des E39 weiter werkeln zu lassen. Die Leistung liegt ja nur bei mehr als dem Doppelten für das die Anlage ausgelegt ist…

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.