Illegale Rekordfahrt: Einmal rund um Manhattan

Illegale Rekordfahrt: Einmal rund um Manhattan

Gumball 3000-Legende Alex Roy, der 2006 den bis dato schon 23 Jahre bestehenden Transkontinental-Rekord von New York nach Los Angeles mit einer Zeit von 31:04 Std. brach, muss einen weiteren Rekord nun leider abgeben.

Seit 2001 hielt der Ami auch die inoffizielle Bestzeit für die schnellste Runde um die New Yorker Insel Manhattan. Einzelheiten zu seiner Rekordfahrt, die rund 27 Minuten dauerte, beschreibt Roy in seinem 2007 erschienenen Buch „The Driver: My Dangerous Pursuit of Speed and Truth in the Outlaw Racing World“. An einen weiteren und wahrscheinlich schnelleren Lauf hinderten ihn damals die Ereignisse rund um die Tragödie des World Trade Center Attentats und dessen Folgen. Aufgrund der hohen Illegalität in Bezug auf Verkehrsrecht und Strafverfolgung in seinem Heimatstaat, veröffentlichte er niemals den Videomitschnitt seiner „Rekord“-Fahrt. Frisch veröffentlicht wurde nun allerdings das Video einer Gruppe mit Namen CBC „Corporate Broadcasting Company“, die 2010 den Manhattan-Rekord mit einer Zeit von 26:03 min. unterboten haben will.

Coupés mit mindestens 350 PS im Angebot: