Seit über 15 Jahren haben die Japaner nun Hybrid-Modelle im Programm. Der Mutterkonzern ist mit seiner Technologie in diesem Segment führend – nicht nur in Sachen Verkaufszahlen. Nun bringen sie mit dem Lexus UX300e das erste vollelektrische Serienmodell.

Es ist ein kompakter Crossover geworden. Ein Konkurrent für Audi Q3, BMW X1 und Mercedes GLA also. Wohingegen die deutsche Konkurrenz noch keinen Stromer in diesem Segment anbieten kann, spielen die Japaner wieder Pionier.

Basis für den Lexus UX300e bildet die GA-C-Plattform von Toyota, die in Sachen Agilität und Dynamik ein bisschen nachgeschärft wurde. Verstärkungen am Unterboden sorgen für eine erhöhte Steifigkeit, die adaptiven Stoßdämpfer kümmern sich um den Spagat zwischen hohem Komfort und guter Performance.

Was kann der Lexus UX300e?

Auch in Sachen Sound haben die Ingenieure tiefer in die Trickkiste gegriffen. Denn hoher Geräuschkomfort bei Lexus praktisch in der DNA. Mit spezieller Dämmung rund um die Batterie sollen auch die letzten Störgeräusche vom Ohr ferngehalten werden, die durch den Wegfall von Motorgeräuschen sonst bemerkbar wären.

Zusätzlich sorgt die Active Sound Control für einen synthetisch eingespielten Klang, der es dem Fahrer erlauben soll eine akustische Rückmeldung über den Fahrzustand zu bekommen. Dieser kann durchaus auch sportlich sein: denn der Elektromotor an der Vorderachse sorgt mit 150kW und 204PS für ordentliche Beschleunigung.

Wir schätzen 275km-Alltagsreichweite

Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei abgeregelten 160km/h. Oft sollte man sie allerdings nicht ausnutzen, wenn man die 54.3kWh fassende Batterie nicht zügig leeren will. Die Reichweite für den Lexus UX300e wird mit 400km nach NEFZ angegeben, realistisch dürften also 275km im Alltag sein.

Geladen wird mit Wechselstrom nur einphasig, dafür aber dank 32A mit bis zu 7,2kW. Am Gleichstrom sind es über den CCS-Stecker dann 50kW Ladeleistung. In 50 Minuten ist die demnach Schnellladung von 0-80% erledigt, am Wechselstrom dauert es für das vollen Füllen immerhin sieben Stunden.

Premiere feiert der Lexus UX300e auf dem Genfer Autosalon ab dem 5. März, dort sollten dann auch die Preise bekannt gegeben werden.

Bildergalerie:

2019.07.23

2019.07.23

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.