Nissan GT-R AMS Alpha Omega mit neuem Rekord

Nissan GT-R AMS Alpha Omega mit neuem Rekord

Bei den aktuell in Texas stattfindenden TX2K12-Viertelmeilen-Rennen konnte sich vor allem ein bereits im Vorfeld der Veranstaltung angeteaserter Nissan GT-R von US-Tuner AMS Performance profilieren.

Der auf den Namen „Alpha Omega“ getaufte Wagen wurde kurz vor dem Event auf einem Rollenprüfstand mit unglaublichen 1600 PS am Rad gemessen. Das entspricht einer Motorleistung von rund 2000 PS. Zwar musste der ehemals 3,8 Liter große V6-BiTurbo-Motor zur Erreichung dieser Leistung umfangreiche Veränderungen über sich ergehen lassen und trumpft nun mit immerhin vier Litern Hubraum, doch mit Straßenzulassung und „normalen“ Reifen bestückt kann der Wagen noch als „Alltags-Nissan“ durchgehen. Um so mehr überrascht die sensationelle Zeit von 8,63 Sekunden auf der Viertelmeile, die den GT-R von AMS zum schnellsten Godzilla der Welt macht. Der erst kurz vorher von Tuner-Kollege SP Engineering aufgestellte Rekord von 8,79 Sekunden ist damit hinfällig. Und auch deren Topspeed von 167 mph (268 km/h9 wurde klar überboten. Stramme 275 km/h hatte der Allrad-Nissan von AMS am Ende der rund 400 Meter langen Strecke auf dem Tacho.

Hier der noch kurz vor dem AMS Alpha Omega schnellste GT-R von SP Engineering:

Und hier das Video, das schon im Vorfelde der Meilen-Rennen in Texas für Aufsehen sorgte:

Nissan GT-R im Angebot: