Einzelstück auf SLS AMG-Basis: der GWA 300 SLC

Einzelstück auf SLS AMG-Basis: der GWA 300 SLC

Die für die moderne Interpretation geschichtsträchtiger Fahrzeuge bekannte amerikanische Firma GullwingAmerica hat ein neues Projekt. Im Auftrag eines osteuropäischen Kunden entsteht derzeit angeblich auf Basis des Mercedes SLS Roadster das Einzelstück GWA 300 SLC.

Einzelstück auf SLS AMG-Basis: der GWA 300 SLC

Die Formgebung des in Handarbeit erstellten Aluminium Bodys soll sich dabei am ab 1955 nur 98 gebauten Mercedes 300 SC (W188) orientieren. Vorne zitiert ein mächtiger Kühlergrill das Original, der von zwei tropfenförmigen LED-Frontscheinwerfern eingerahmt wird. Darüber thront im Stile des Mercedes-Sterns das beleuchtete GWA Marken-Logo. Die lange Motorhaube geht in das unberührt belassene SLS-Cockpit über, während das Heck wiederum dem geschichtlichen Vorbild gleicht. Unterhalb des Nummernschilds prangt wie beim 300 SC der Schriftzug „Einspritzmotor“, auch wenn beim Nachbau natürlich der 6,2-Liter-V8 des SLS AMG statt des damaligen 175 PS starken Sechszylinders seinen Dienst tut. Weitere Modifikationen sind eine höhenverstellbare Federung, die überarbeitete Abgasanlage sowie das abnehmbare Hardtop, das aus dem Coupé einen Roadster macht. Der SLC steht dabei vorne auf 21, hinten sogar auf 22 Zoll großen Rädern.

Wann das Einzelstück (sofern es tatsächlich gebaut wird) an seinen Besitzer übergeben wird ist ebenso wenig bekannt wie dessen Preis. Ob wir es jemals auf der Straße zu sehen bekommen bleibt fraglich.