Mehr geht nicht: Lamborghini Aventador DMC LP1200-4R für 2,5 Mio.

Rannte der deutsche Tuner DMC bei uns bereits mit dem LP988 Editzione GT offene Türen ein, so macht uns der nun vorgestellte Umbau mit Namen LP1200-4R einfach nur sprachlos. Sicher, einen LP1200-4 hat auch US-Tuner Underground Racing im Programm, doch erst in Kombination mit dem gewaltigen Bodykit von DMC wird der 1200 PS starke Aventador (1500 PS mit Rennsprit) zu einer Ausnahmeerscheinung, die schwer zu toppen ist.

988 PS stark: Der DMC LP988 Editzione GT

Ans Licht der Öffentlichkeit kam der DMC LP1200-4R in einem Interview des Tuners mit der Lamborghini-Fan-Seite LamboCars. Der Hyper-Sportwagen ist die skizzierte Antwort auf die Frage, was DMC einem Kunden bauen könnte, der ihnen vollkommen freie Hand ließe und keine finanzielle Obergrenze setzen würde. Würde DMC am normalerweise 700 PS starken Aventador alles modifizieren, was aus ihrer Sicht sinnvoll und möglich wäre, dann läge der Komplettpreis bei rund 2,5 Millionen US-Dollar. Glaubt man dem deutschen Tuner, dann könnte der LP1200-4R in 2,3 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen und einen Topspeed von 375 km/h erreichen.

2,5 Mio. Dollar für einen getunten Aventador? Was sagt Ihr dazu?

Ergebnis der Abstimmung anzeigen

DMC-LP1200-4R-(1)Darüber hinaus wäre es laut DMC theoretisch sogar denkbar, neben den zwei Turbos – die bereits bei der 1200-PS-Variante verbaut sind – auch noch den Hubraum von 6,5 auf 7,7 Liter zu erhöhen, was eine Maximalausbeute von rund 2000 PS denkbar machen würde. Nun denn, wir sind gespannt und drücken DMC die Daumen, dass sich irgendein reicher Wüstensohn für einen LP1200-4R entscheidet – allemal cooler als der aberwitzige Devel Sixteen.